Suche


 5 Ergebnisse

Rheumatologie-Orthopädie
Einleitung Alkaptonurie (AKU,Omim 203500) ist eine sehr seltene autosomal-rezessive Erbkrankheit des Tyrosin-Stoffwechsels (ICD10: E70.2), welche durch die Enzymdefizienz der Homogentisat-1,2-Dioxygenase (HGD) aufgrund von Mutationen verursacht wird. Als Folge wird das Zwischenprodukt...
http://dsaku.de/was-ist-alkaptonurie/aerzteinfo/rheumatologie-orthopaedie/#part1144

DSAKU
Studie über Nitisinon zur Behandlung von AKU in Liverpool wurde vom Vorsitzenden der AKU-Society aus Großbritannien Dr. N. Sireau vorgestellt. Hierbei entstand eine lebhafte Diskussion über positive Erfahrungen bzgl. Nitisinon einerseits und die Ethik einer Plazebogruppe andererseits....
http://dsaku.de/veranstaltungen/dsaku/#part1162

Annual European Congress of Rheumatology (EULAR)
lose Gemeinschaft von allen weltweiten AKU-Societies aus Deutschland (DSAKU e.V.), Italien (AimAKU), Großbritannien (AKUS, UK), Frankreich (ALCAP), Belgium (ALCAP.be), Jordannien (Jordanian AKUS), Indien (AKUS-India), Brasilien (AKU-Brasil) und Holland (VKS). AKUS Schweden ist dabei...
http://dsaku.de/veranstaltungen/konferenzen-international/#part1111

Die DSAKU verfolgt folgende Ziele
Erkrankungen an der Charité für AKU-Kinder. Des Weiteren internationale Workshops der AKU-Society in Großbritannien. Unterstützung und Ausdehnung der Förderung von Maßnahmen zur Früherkennung und Frühdiagnostik von Alkaptonurie. Aufklärung der Ärzteschaft über die Möglichkeiten...
http://dsaku.de/ueber-dsaku/aufgaben/#part1127

Aktuelles
15. Oktober 2014 erhielt die DSAKU die traurige Nachricht vom Tod des Gründers der AKU-Society aus Großbritannien, Robert (Bob) Gregory. Bob und Prof. Dr. Ranganath haben 2003 die AKU-Society gegründet und somit weltweit eine Lawine bezüglich Öffentlichkeit und Forschung von Alkaptonurie...
http://dsaku.de/aktuelles/presse/#part1184

 



© 2012 DSAKU